Home Navigationspfeil Reittherapie Navigationspfeil Das Pferd Gnýr

Das Pferd Gnýr

 Gnýr im Wald

Gnýr ist ein Isländer, der mit 8 Jahren den Weg von Island nach Hamburg gefunden hat um hier seine wichtige Aufgabe in der Reittherapie zu übernehmen.

Wegen seiner Herkunft wird sein Name auch eigentümlich geschrieben, es ist eben ein isländischer Name. Und dort gar nicht unüblich.

Gnýr lebt jetzt in direkt bei uns in Henstedt-Ulzburg auf auf einer netten Weide im kleinen Herdenverband, wo er seine Freizeit richtig genießen kann. Gnýr ist freundlich, aufmerksam und immer arbeitswillig.

Die Kinder lieben ihn mit seiner großen weißen Blesse und seinem bequemen breiten Rücken.






Charakterbeschreibung Gnýr:

 Gnýr mit Elisabeth und Bersi

Richtig erschrecken kann ihn eigentlich nichts.

Es bringt ihn nicht aus der Ruhe, wenn z.B. gleichzeitig drei Kinder an ihm herum putzen oder mehrere Hände ihn führen wollen. Dabei passt er sich noch dem kleinsten Kind im Schritt an.

Auf seinem Rücken kann man knien oder rückwärts reiten oder sogar mit dem Ball spielen. Auch zu Zweit auf ihm sitzen macht richtig Spaß. Aber auch die erfahrenen Reitschüler reiten ihn sehr gerne. Nicht zuletzt wegen dem sehr bequemen Tölt, eine der besonderen Gangarten der Islandpferde.

So bringt er die idealen Voraussetzungen für ein Therapiepferd mit.